15/11/2015

Richtig flirten muss gelernt sein

Flirten macht Spass

Flirten - wann ist das erlaubt und wie mache ich das richtig? Bei diesem Thema stellt sich natürlich gleich die Frage, ob ein solches zu den restlichen Themen meiner Homepage passt. Grundsätzlich wird hier immer wieder auf die Fragestellung 

"Gesundheitskompetenz" eingegangen. Einer Leseranalyse zur Folge interessieren sich die Besucher aber großteils für eher "weltlichere" Dinge und daher möchte ich heute ein wenig darüber schreiben.

Der Konnex zur Gesundheitskompetenz besteht aber trotzdem, denn welcher Mensch möchte schon alleine sein. Je besser es uns geht und je glücklicher wir sind, desto mehr können wir erreichen. Ohne Gesundheit geht es im Leben und in der Liebe nicht.

Nachdem ich dieses Thema selbst interessant finde und ich schon einmal vorhatte, ein entsprechendes Seminar zu gestalten, soll nun endlich mit der Bearbeitung des Themas begonnen werden. Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch alle Leser einladen, aktiv zu werden und mir Ihre Tipps zu schicken.

Laut DUDEN wird flirten wie folgt beschrieben: "jemandem durch ein bestimmtes Verhalten, durch Gesten, Blicke oder scherzhafte Worte seine Zuneigung bekunden und auf diese Weise eine erotische Beziehung anzubahnen suchen".

 

Flirten lernen

Flirten-leicht-gemacht

Flirten beginnt somit damit, dass wir uns für jemanden anderen interessieren und das der jeweiligen Person auch in geeigneter Weise zeigen. Meiner Meinung (nicht wissenschaftlich fundiert) scheitert es bereits hier bei vielen Menschen. Darf und kann ich jemanden in dieser Weise ansprechen? Entspricht die andere Person überhaupt meinem Katalogdenken? Falls Sie sich doch durchringen können der anderen Person Ihr Interesse zu bekunden, dann seien Sie dabei nicht verkrampft. Suchen Sie auch nicht mit Gewalt und Zwang nach Blickkontakt oder dem jeweiligen Wunschpartner. Geben Sie sich und der anderen Person eine Chance und nehmen Sie den Menschen so an, wie er wirklich ist. Vielleicht ist es ja gerade das, worauf Sie gewartet haben. 

Was unser Katalogdenken anbetrifft, so boomen aktuell die verschiedenen Partnerbörsen. Hier haben Sie die Möglichkeit, genau das anzukreuzen, was Sie gerne an Ihrem Partner finden würden. Natürlich ist es nicht schlecht, wenn es zum Topf den richtigen Deckel gibt. Ist es aber perfekt, wenn es gar keine Überraschungen und kleine Ecken gibt? Wir sollten uns auch darüber bewusst werden, dass keine von uns perfekt ist. Männer suchen daher nicht nach dem Mädchen aus dem Hochglanzmagazin mit dem wunderschönen Körper und dem Universitätsabschluss in Rechtswissenschaften. Frauen, sucht nicht nach dem Mann mit Waschbrettbauch der keinen Alkohol trinkt, ein hohes Einkommen hat und Kinder liebt. Es wird diese Menschen sicher geben, aber nur auf diese Idealpersonen zu warten, kann mehr als eine Lebensspanne dauern.

Um sich trotzdem von seiner besten Seite zeigen zu können, sind kleine Unschärfen im Benutzerprofil auf Plattformen im Internet tolerierbar. Es macht aber wenig Sinn sich als sportlichen Typ mit langen Haaren vorzustellen, wenn nichts davon der Wahrheit entspricht. Bleiben Sie aber zumindest grundsätzlich ehrlich. Männer zeigen vor allem beim Status und Beruf Flexibilität, Frauen beim Alter und den Körpermaßen. Was die Angabe Ihrer (Freizeit-) Interessen betrifft, so ist mehr besser als weniger. Sehen Sie sich die mitgelieferten Fotos genau an - sind diese vielleicht schon ein paar Jahre alt und die Beschreibung passt nicht zum Bild. Diese Dinge sollten zumindest ein bisschen skeptisch machen.   

Wohlfühl Challenge von Alexander Riegler

Haben Sie endlich jemanden gesehen, der Ihnen gefällt, dann sprechen Sie diese Person doch an. Wenn dies in höflicher Form basiert ist, dann kann Ihnen das niemand böse nehmen. Nicht einmal der Partner, der im nächsten Moment in Erscheinung tritt oder von dem die angesprochene Person gleich darauf zu sprechen kommt. Sollte es einen solchen Partner nicht geben, dann machen Sie, vor allem Männer, nicht mit den üblichen "Anmachsprüchen aus dem Automaten" oder dem Internet weiter. Bringen Sie den Partner zum Lachen und führen Sie ein normales Gespräch. Bei diesem sollten Sie aber nicht laufend Ihre Vorzüge anpreisen oder über Ihren Ex reden, fragen Sie stattdessen nach den Interessen der anderen Personen und finden Sie erste Gemeinsamkeiten.

Inwiefern es der Etikette oder der Selbstbestimmung der Frau entspricht, wenn der Mann am Ende des Abends die Rechnung bezahlt, soll hier ebenfalls angesprochen werden, denn die Problemlösung gestaltet sich einfach und somit keiner langwierigen Ausführungen. Der Mann bietet an die Rechnung zu bezahlen und wenn es für die Frau okay ist, dann macht er das auch. Sollte es Einwände geben, so können diese besprochen werden und eine Einigung kann darauf hinauslaufen, dass beim nächsten Date die Frau bezahlt. Kritischer sehe ich es, wenn der Mann der Frau die Rechnung ohne vorherige Absprache überlässt. 

Lassen Sie es mich wissen, wenn Sie andere wichtige Tipps und Erfahrungen haben.

 

Letzte Änderung am 22/11/2018

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 42 36

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.

 

© 2018 Der Kompetenzentwickler Alexander Riegler