8 Frauen mit Migarationshintergrund

Schwangerschaft Migrationshintergrund Hilfestellung

 

Welche Rechte haben schwangere Frauen mit Migrationshintergrund?

Für schwangere Frauen mit Migrationshintergrund ist die Anlaufstelle für Schwangerschaftsberatung eine gute Hilfe. Sie haben rechtlichen Anspruch auf finanzielle Hilfe und medizinische Versorgung. Neben einer Vielzahl von Rechten, haben Sie auch gewisse Pflichten wie zum Beispiel: Anmeldung der Schwangerschaft, Anmeldung der Name des Kind, und Anerkennung der Vaterschaft. Mehr Information zu ihren Rechten finden Sie bei Behörde oder Gemeinde und auf Homepage: www.help.gv.at.

 

Welche Hilfe gibt es für nicht versicherte Migrantinnen?

Es gibt auch für nicht versicherte Migrantinnen eine Einrichtung in der Hilfe angeboten wird. Das finden Sie unter den Namen AmberMed. Das Angebot ist gratis und wird in mehreren Sprachen wie zum Beispiel Russisch, Chinesisch, Kroatisch, Rumänisch und Englisch angeboten. Es werden drei Gruppen angeboten: Schwangerschaftsgruppen, Stillgruppen und Raucherentwöhnungsgruppen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Mag. Ilse Haslinger (während der Ordinationszeiten oder Tel.: 01/ 589 00 845 oder per Mail: ilse.haslinger@ambermed.at)

 

Wo bekomme ich die Beratung und Betreuung?

Schwangere Migrantinnen haben nicht immer die passende Betreuung und Beratung bekommen. Der Grund dafür ist, dass Sie schlecht oder überhaupt nicht Deutsch sprechen oder keine Krankenversicherung haben. Es gibt in allen Bundesländern verschiedene Vereine und Beratungsstellen die in verschiedene Sprachen Hilfe anbieten (Arabisch, Englisch und Kroatisch) und kostenlos sind. Zum Beispiel:

Volkshilfe Österreich                             Volkshilfe Kärnten

Tel: 01/402 62 09                                  Tel: +43 463 32 495

Website: www.volkshilfe.at                     Email: office@vhktn.at

Caritas Zentrum für Frauengesundheit

Tel: +43 1 878 120

Website: www.caritaswien.at/frauengesundheit

 

Welche finanziellen Hilfen gibt es?

Für schwangere Migrantinnen gibt es finanzielle Hilfe in Form von Familienbeihilfe und Kindebetreuungsgeld. Dafür brauchen Sie aber eine gültige Aufenthaltsbewilligung in Österreich.

Weitere Information finden Sie auf der Homepage der Arbeiterkammer unter der Adresse http://bit.ly/2su8NjD.

 

Wo bekommt die schwangere Migrantin die Betreuung für die Geburtshilfe?

Als Migrantin können Sie in der Ambulanz, Geburtsklinik und zu Hause das Kind bekommen. Jedoch kommt es oft vor das Sprachprobleme und Berührungsängste durch das männliche Personal den Geburtsablauf erschweren.

Im Kaiser Franz Josef Spital in Wien werden Geburtsvorbereitungskurse in verschiedenen Sprachen wie beispielsweise Türkisch, Englisch, Arabisch und Französisch angeboten. Auf Wunsch und je nach Verfügbarkeit können Sie dort ein weibliches Personal anfordern.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage FEM Süd unter der Adresse http://bit.ly/19ex6nM.

 

Informationen zum Referenten

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

  • Spezialist:
  • Erfahrung: Expert
  • Website: https://www.derkompetenzentwickler.at
  • Alexander Riegler, der Kompetenzentwickler, ist seit vielen Jahren als Dozent an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen tätig. Seine Leidenschaft ist aber das Thema "Gesundheitskompetenz". Aus diesem Grund dreht sich auf dieser Homepage alles um dieses Thema. Gesundheitskompetenz? Ein uncooler Namen? Da stimme ich vollkommen zu....

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 42 36

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.

 

© 2019 Der Kompetenzentwickler Alexander Riegler