9 Mutterschutz und Karenz

Mutterschutz und Karenz - kostenloser Ratgeber

 

Ich bin berufstätig und schwanger – ab wann gilt der Mutterschutz?

Rechtlich festgelegte Vorschriften zum Schutz von Müttern und Kindern werden als Mutterschutz bezeichnet. Der Mutterschutz gilt für:

  • Arbeiterinnen
  • Angestellte
  • Lehrlinge
  • Heimarbeiterinnen
  • Hausgehilfinnen
  • Bestimmte Gruppen im öffentlichen Dienst

 

Der Mutterschutz gilt in den letzten 8 Wochen vor dem Entbindungstermin. Dies ist die sogenannte Schutzfrist. Das Mutterschutzgesetz gilt unabhängig von

  • der Staatsbürgerschaft
  • der Dauer Ihres Dienstverhältnisses
  • dem Ausmaß Ihrer Beschäftigung

 

Ab wann und warum muss ich meinen Arbeitgeber über die Schwangerschaft informieren?

Der Arbeitgeber muss sofort von der Schwangerschaft informiert werden, damit der Kündigungsschutz und die besonderen Arbeitnehmerinnenschutzvorschriften wirksam werden können. Dazu benötigt man eine ärztliche Bescheinigung.

Genaue Informationen sowie Musterbriefe zur Bekanntgabe finden Sie auf der Homepage der Arbeiterkammer.

 

Kann ich in der Schwangerschaft gekündigt werden?

Allgemein kann man wenn man ein unbefristetes Arbeitsverhältnis hat nicht gekündigt werden. Ohne Karenz besteht der Kündigungsschutz bis 4 Monate nach der Entbindung. Wenn Karenz in Anspruch genommen wird endet dieser Schutz 4 Wochen nach Ende der Karenz9.

Informationen zu diesem Thema sowie Broschüren finden Sie auf der Homepage der Arbeiterkammer.

 

Sind ich und mein Baby während der Karenz krankenversichert?

In der Karenzzeit sind Kind und Mutter krankenversichert. Dafür ist kein Antrag nötig. Nach der Geburt ist ihr Kind automatisch bis zum Ende des 18. Lebensjahres mitversichert.

Für Kinder die nicht in Österreich geboren sind, reicht man ein Antragsformular und die Geburtsurkunde bei der Gebietskrankenkasse dafür ein.

Informationen sowie das Formular finden Sie auf der Homepage der Gebietskrankenkasse unter folgender Adresse http://bit.ly/2hZb1SN.

 

Darf ich in der Karenz arbeiten oder mich weiterbilden?

Eine geringfügige Beschäftigung ist während der Karenz möglich.

Wichtig: Je nach Art des Kinderbetreuungsgeldes gibt es unterschiedliche Zuverdienstgrenzen.

Beim flexiblen pauschalen Kinderbetreuungsgeld ist die Zuverdienstgrenze höher als beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld. Achten Sie darauf, diese nicht zu überschreiten, um Rückforderungen zu vermeiden. Hilfestellung bei der Ermittlung der Zuverdienstgrenze bietet der Vergleichsrechner des Ministeriums für Familie und Jugend unter der Adresse http://bit.ly/2ALKz8h.

Genaue Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Arbeiterkammer.

 

Ist Weiterbildung während der Schwangerschaft bzw. Karenz möglich?

In der Karenz gibt es für die Förderungen von Kursen unterschiedliche Möglichkeiten. In vielen Bundesländern gibt es für Arbeiterkammer (AK) - Mitglieder Geld für Weiterbildungsmaßnahmen.

Für eine genauere Auskunft sollte man einen persönlichen Termin bei der AK Bildungsberatung vereinbaren, da nicht in allen Bundesländern die gleichen Förderungen gelten.

Mehr Information bekommen Sie auf der Homepage der Arbeiterkammer.

 

Wollen Sie nicht zu Ihrem bisherigen Arbeitgeber zurück?

Das Arbeitsamt fördert Mütter beim Wiedereinstieg in den Berufsalltag. Hierfür sollte man sich möglichst 3 Monate vor Wiederbeginn der Arbeit einen persönlichen Termin ausmachen. In den Bundesländern bestehen unterschiedliche Fördermöglichkeiten.

Wenn Sie darüber mehr Informationen haben möchten finden Sie einen kleinen Überblick auf der Homepage karenz.at.

 

Informationen zum Referenten

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

  • Spezialist:
  • Erfahrung: Expert
  • Website: https://www.derkompetenzentwickler.at
  • Alexander Riegler, der Kompetenzentwickler, ist seit vielen Jahren als Dozent an verschiedenen Hochschulen und Fachhochschulen tätig. Seine Leidenschaft ist aber das Thema "Gesundheitskompetenz". Aus diesem Grund dreht sich auf dieser Homepage alles um dieses Thema. Gesundheitskompetenz? Ein uncooler Namen? Da stimme ich vollkommen zu....

Nimm Kontakt auf

Alexander Riegler, MPH, EMPH, BSc.

 

Lilienthalgasse 14/1

8020 Graz

Tel.: +43 664 423 42 36

Email: office@alexanderriegler.at

Qualitätsauszeichnungen

Die Qualität der angebotenen Informationen ist mir wichtig, diese unabhängigen Organisationen bestätigen dieses Vorhaben.

Ich befolge den HON-Code Medisuch opt

Support

Medizinische Anfragen

Es werden keine medizinschen Ratschläge gegeben. Wenden Sie sich bitte immer an den Arzt Ihres Vertrauens.

Medienanfragen

Anfragen von der Presse sind willkommen. Bitte verwenden Sie für Ihre Anfragen das Kontaktformular oder rufen Sie an.

 

© 2019 Der Kompetenzentwickler Alexander Riegler